Produkte

Die Kippaufbauten können in eine, zwei oder drei Seiten gekippt werden. Sie sind auf ein-, zwei-, drei- oder vierachsigen Fahrgestellen aufgebaut. Der eigene Aufbau besteht aus einem Unterrahmen und einer Mulde. Der Ganzmetall-Unterrahmen ist auf dem Fahrgestell im Einklang mit Hinweisen des Herstellers angebracht. Er ist mit Tragelementen der Mulde und einem hydraulischen Kreislauf zum Kippvorgang versehen. Der Mulderahmen ist aus kaltgepressten Profilen gefertigt, deren Anordnung möglichst hohe Steifheit des Rahmens bietet. Die verwendeten Befestigungselemente ermöglichen das Kippen der Mulde rückwärts oder seitwärts. Die Bordwände öffnen längs zwangsweise oder durch Eigengewicht als eingehängt auf ihren oberen Bolzen. Die Betätigung des Kippvorgangs erfolgt entweder manuell oder hydraulisch. Die Rückwand wird entweder am Unterrahmen mechanisch oder mithilfe von einem Luftzylinder verriegelt. Die zum Schwerbetrieb bestimmten Aufbauten sind aus verschleißfesten Materialien, z.B. HARDOX, XAR, DUROSTAT usw., gefertigt, die hohe Beständigkeit gegen mechanische Stöße und Abrieb garantieren. Unsere Produkte sind zur Beförderung auf öffentlichen Straßen von dem tschechischen Verkehrsministerium zugelassen – siehe Sektion Zertifizierung.

Stroj